Mickey Cohen PDF

Mickey Cohen PDF

Dies ist die gesichtete Version, die am 14. Als Kinderstar verkörperte er vorwiegend freche Charaktere und zählte zeitweise zu Mickey Cohen PDF erfolgreichsten Stars. Mit Judy Garland bildete er ein populäres Leinwandpaar in neun Filmen.


Flamboyant gangster d’origine juive impliqué dans le crime organisé à Los Angeles, Mickey Cohen et ses  » exploits  » auront fait couler beaucoup d’encre en près de 60 ans. Recruté par la mafia à l’adolescence, alors qu’il tente de faire ses preuves comme boxeur, il s’imposera progressivement en tant que roi de la prostitution, de la drogue et du jeu. Ses activités illicites, notamment dans les casinos et les bordels, l’amèneront à fréquenter les gens riches et célèbres. Grâce à son réseau et à son pouvoir, il fera la connaissance de nombreuses vedettes montantes de l’époque, dont Shirley Temple, Orson Welles et Judy Garland, ainsi que de personnalités influentes de la sphère politique. À sa mort en 1976, Mickey Cohen aura marqué à jamais l’opinion publique et le monde interlope. Dans ce livre, l’auteur Tere Tereba lève le voile sur l’ascension du mythique personnage parmi les truands les plus redoutés de la côte Ouest américaine. En plus de brosser le portrait détaillé de l’homme, l’auteur situe Mickey Cohen dans le contexte de Los Angeles à différentes époques de son histoire : le quotidien après le krach boursier de 1929, la réalité imposée par la Seconde Guerre mondiale et les changements subséquents dans les mentalités.

Auch im Erwachsenenalter konnte er als Charakterdarsteller seine Karriere erfolgreich fortsetzen und er hatte bis zuletzt Auftritte in Filmen. Mickey Rooney wurde als Joe Yule in eine Familie von Vaudeville-Künstlern geboren. Schauspieler und kam aus Glasgow, seine Mutter Nelly stammte aus Kansas City. Mickey Rooney mit Judy Garland und MGM-Studioboss Louis B. Seine Mutter kam mit ihm 1925 nach Hollywood.

Sie änderte den Namen Joe Yule in Mickey Rooney um, angeblich soll sogar Walt Disney laut einer bekannten Geschichte den Vornamen seiner Mickey Mouse an Rooneys Künstlernamen angelehnt haben. Ende der 1930er Jahre wurde Rooney von MGM unter Vertrag genommen. Der kleine Familienfilm A Family Affair über die Familie Hardy aus dem Jahre 1937 wurde zu einem Überraschungserfolg. Rooney spielte hier den jugendlichen Sohn des Richters Hardy, gespielt von Lionel Barrymore und später von Lewis Stone. Eine ernstere Rolle hatte er 1938 in dem Film Teufelskerle von Norman Taurog über die Boys-Town-Jugendhilfe des katholischen Geistlichen Edward Flanagan. 1991 wurde er beim Young Artist Award für seine frühe Filmkarriere mit dem Young Artist Former Child Star Lifetime Achievement Award geehrt.

Der Preis ist inzwischen auch als Mickey Rooney Award bekannt. 1944 trat Rooney der amerikanischen Armee im Zweiten Weltkrieg bei. Er war 21 Monate im Einsatz, bis kurz nach dem Ende des Krieges. Nach dem Krieg und der Einstellung der Andy Hardy-Serie tat sich der mittlerweile fast 30-jährige Rooney schwer, weiterhin Arbeit zu finden. Eine Zeit lang vermittelte er kleineren Filmstars Rollen und betreute sie auch als Agent. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Rooney ab den 1950er Jahren schließlich Erfolge als Charakterdarsteller verzeichnen.

Bereits 1983 erhielt er den Ehrenoscar für sein Lebenswerk, obwohl er bis zu seinem Tod noch etliche weitere Kino- und Fernsehfilme drehte. Bis 1996 wurde Rooney häufig von Gerd Duwner synchronisiert. Für Aufsehen sorgte sein überschwänglicher Lebensstil. Im Laufe seines Lebens hatte Rooney immer wieder mit Alkohol und Drogen sowie finanziellen Problemen zu kämpfen. Er führte acht Ehen und hatte neun Kinder.

Seine erste Ehefrau war von 1942 bis 1943 der Filmstar Ava Gardner. Nur ein Jahr später ging er seine zweite Ehe mit der Sängerin B. Aus dieser Ehe kamen zwei Söhne. Mit der Schauspielerin Martha Vickers war er von 1949 bis 1951 verheiratet, sie hatten einen Sohn.

Wenn es nicht funktioniert, hat man sich wenigstens nicht den ganzen Tag versaut. 2011 hielt Rooney im US-Senat eine Rede gegen Missbrauch und Gewalt gegenüber älteren Menschen. Auf dem Hollywood Walk of Fame sind für Rooney vier Sterne eingelassen. Manuel Brug: Er war Hollywoods berühmtester Straßenköter. Kira Albin: Mickey Rooney:Hollywood, Religion and His Latest Show. Interviewbericht aus dem Jahr 1995 auf grandtimes. AP: Bill Sackter, a Retarded Man Portrayed in TV Movie, Dies.

Comments are closed.